Logo Medizinisches Zentrum Meitingen

Sprechstundenzeiten:

Dr. Mannel
Mo: 7.30 - 13.00 u. 14.00 - 17.00
Di: 7.30 - 13.00 u. 14.00 - 17.00
Mi: 7.30 - 12.00
Do: 7.30 - 13.00 u. 14.30 - 19.00
Fr: 7.30 - 15.00
Dr. Erhardt
Mo: 8.00 - 12.30 u. 14.00 - 17.00
Mi: 8.00 - 12.00
Do: 8.00 - 12.30 u. 15.00 - 19.00
Dr. Moosmüller
Mo: 7.30 - 12.30 u. 14.00 - 17.00
Di: 7.30 - 12.30 u. 14.00 - 18.30
Mi: 7.30 - 12.00
Do: 7.30 - 12.30 u. 14.00 - 17.00
Fr: 7.30 - 12.30 u. 13.00 - 16.00

Kontakt:

Tel: 08271 - 1817

Fax: 08271 - 7507

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rollstuhlgerechte Praxis

Vorbereitung zur Darmspiegelung

Vorbereitung zur Darmspiegelung bei Terminen nach 09.00 Uhr

Allgemeine Empfehlung vor der Darmspiegelung:


Fünf Tage vor der Untersuchung:

Keine Mahlzeiten mit kleinen Körnern: Müsli, Körnerbrot oder -brötchen, Tomaten, Weintrauben, Kiwi, Gurken usw.

Keine Eisentabletten


Drei Tage vor der Untersuchung:

Keine Blattsalate, Paprika, Pilze und Spinat


Am Tag vor der Untersuchung:

Frühstück: Normal. Am Besten weißes Brot mit Butter und Marmelade

Mittagessen: Suppe

danach nur noch klare Flüssigkeiten, z.B. stilles Wasser, klare Brühe ohne Einlage, Tee, klare Säfte ohne Fruchtfleisch

Nicht günstig sind Kaffee, schwarzer Tee, rote Fruchtsäfte

Nicht erlaubt sind trübe Fruchtsäfte, Milch / Milchprodukte


-> Erste Einnahme des Abführmittels um 16:00 Uhr


Es wird ein Beutel mit der Aufschrift „A“ und ein Beutel mit der Aufschrift „B“ in 1 Liter Wasser aufgelöst.

Die Flüssigkeit sollte langsam gläserweise über 1 Stunde verteilt getrunken werden. Zusätzlich mindestens 1 Liter eines Wunschgetränkes.


Am Tag der Untersuchung:

-> Ca. 3 Stunden vor der Untersuchung muss der 2. Liter des Abführmittels wie oben beschrieben angemischt und getrunken werden. Zusätzlich 0,5 -1 Liter eines Wunschgetränkes.


Ab 2 Stunden vor der Untersuchung bitte nichts mehr trinken!!!


Bitte beachten Sie am Untersuchungstag:

Kommen Sie nicht mit dem eigenen PKW, sondern lassen sie sich bringen und abholen. Durch die Gabe von schmerzlindernden und sedierenden Medikamenten sind Sie am Untersuchungstag nicht mehr fahrtüchtig. Aus rechtlichen Gründen dürfen Sie die Praxis nur in Anwesenheit einer Begleitperson verlassen.


Ziehen Sie sich bequeme und leicht anziehbare Kleidung an. Bitte bringen Sie ein Badetuch, ein T-Shirt und warme Socken mit. Rufen Sie bitte 30 Minuten vor der Untersuchung an (Tel.: 08271 – 1817) um unnötige Wartezeit in der Praxis zu vermeiden.

Vorbereitung zur Darmspiegelung bei Terminen vor 09.00 Uhr

Allgemeine Empfehlung vor der Darmspiegelung:


Fünf Tage vor der Untersuchung:

Keine Mahlzeiten mit kleinen Körnern: Müsli, Körnerbrot oder -brötchen, Tomaten, Weintrauben, Kiwi, Gurken usw.

Keine Eisentabletten


Drei Tage vor der Untersuchung:

Keine Blattsalate, Paprika, Pilze und Spinat


Am Tag vor der Untersuchung:

Frühstück: Normal. Am Besten weißes Brot mit Butter und Marmelade

Mittagessen: Suppe

danach nur noch klare Flüssigkeiten, z.B. stilles Wasser, klare Brühe ohne Einlage, Tee, klare Säfte ohne Fruchtfleisch

Nicht günstig sind Kaffee, schwarzer Tee, rote Fruchtsäfte

Nicht erlaubt sind trübe Fruchtsäfte, Milch / Milchprodukte


-> Erste Einnahme des Abführmittels um 16:00 Uhr


Es wird ein Beutel mit der Aufschrift „A“ und ein Beutel mit der Aufschrift „B“ in 1 Liter Wasser aufgelöst. Die Flüssigkeit sollte langsam gläserweise über 1 Stunde verteilt getrunken werden. Zusätzlich mindestens 1 Liter eines Wunschgetränkes. Danach wird erneut 1 Liter des Abführmittels (1x Beutel „A“ + „B“) angemischt, wovon aber nur noch ½ Liter getrunken werden muss. Der Rest kann im Kühlschrank aufbewahrt werden.


Am Tag der Untersuchung:

-> Ca. 3 Stunden vor der Untersuchung muss der restliche ½ Liter des Abführmittels getrunken werden. Zusätzlich 0,5 -1 Liter eines Wunschgetränks.


Ab 2 Stunden vor der Untersuchung bitte nichts mehr trinken!!!


Bitte beachten Sie am Untersuchungstag:

Kommen Sie nicht mit dem eigenen PKW, sondern lassen sie sich bringen und abholen. Durch die Gabe von schmerzlindernden und sedierenden Medikamenten sind Sie am Untersuchungstag nicht mehr fahrtüchtig. Aus rechtlichen Gründen dürfen Sie die Praxis nur in Anwesenheit einer Begleitperson verlassen.


Ziehen Sie sich bequeme und leicht anziehbare Kleidung an. Bitte bringen Sie ein Badetuch, ein T-Shirt und warme Socken mit. Rufen Sie bitte 30 Minuten vor der Untersuchung an (Tel.: 08271 – 1817) um unnötige Wartezeit in der Praxis zu vermeiden.